skip to main content

Bonsaimachos

Dolby Surround / Atmos mit Wandlautsprechern

 

Heute geht es mir um konsequentes Handeln, wenn Sie eine Lösung für die Dolby Surround oder Dolby Atmos Bestückung Ihres Hörraums suchen. Ja, vernünftige Surround Lautsprecher tragen ein wenig auf. Das ist nicht in jeder Wohnlandschaft gewünscht und führt häufig zu halbseidenen Kompromissen. Nehmen wir mal an der Mann (das ist gendertechnisch Einstellungssache) möchte unbedingt Standlautsprecher, die Frau ist wenig begeistert (Hab ich auch schon anders herum erlebt). Jetzt kommt noch ein Verkäufer in´s Spiel, der anmerkt, große Frontlautsprecher zögen auch immer große Center nach sich, weil sonst plump gesagt der Herr Schwarzenegger in der Mitte auf dem Mofa hockt, wenn er mit der Harley durch´s Bild fährt. Außerdem würde es mit einem Subwoofer schon noch mal anders knallen, als ohne. Die Begeisterung bei der Frau wächst. Weil das Umfeld für die Spontanakquise einer neuen Frau denkbar ungünstig ist, eingt man sich. Standbox ja, aber dicht an der Wand, der kleine Center ist bestimmt nicht so schlimm und hinten ist eh wurscht, Hauptsache, die Kabel sieht man nicht, dafür darf es aber ein Subwoofer sein - Ist der kleine da nicht süß? Kurz und gut - akustisch eine Desaster, mit dem keiner wirklich froh wird, zumal alles auch noch möglichst falsch aufgestellt und verkabelt wird.

Dabei gäbe es Lösungsansätze, die von einigen Lautsprecherherstellern nur viel zu wenig beworben werden.

 

Wandlautsprecher oder neudeutsch On Wall Speaker - in diesem Beispiel die WS - Serie von ELAC

Wo liegt der Vorteil von Wandlautsprechern? Man kann sie nicht falsch aufstellen. Eine Standbox kann durch Wandnähe zum Dröhnen angeregt werden oder auch mal satte Einbrüche im Bass erleben, je nachdem, wie die Raumakustik zuschlägt und wie wenig Spielraum der Mann (Um geschlechterneutral zu bleiben, ist diesmal der Schuld.) als maximal zulässigen Abstand zur Rückwand definiert. Brauchen wir auch nicht näher zu beleuchten, weil die On-Wall-Lösung nämlich immer nur 10 cm von der Wand absteht und auf exakt diese Positionierung gebaut ist. Das heißt ein schlauer Ingenieur hat die Wandnähe einkalkuliert und für noch besseren Klang genutzt. Bei Elac ist daraus eine ganze Serie von Lautsprechern entstanden, die einem mit Blick auf das "normale" Lautsprechersortiment von ELAC auch irgendwie bekannt vorkommt. Es werden nämlich die selben Chassis verwendet, wie bei diversen Regallautsprechern.

 

ELAC WS 1425 für 299.- Euro Stück UVP

Der kleinste Lautsprecher aus der ELAC On Wall Serie WS. Die folgenden Fotos stammen zum Teil von ELAC selber, damit Sie die in schönster Werbequalität sehen, meine eigenen erkennt man am Hintergrund:

elac_ws_1425_weiss_von_der_seite_ohne_abdeckung

Niedlich, gell? Offensichtlich die Chassis aus der BS 302 in einem exakt 9,8 cm tiefen Gehäuse verbaut. Weil die WS 1425 sogar mehr Volumen aufweist als die BS 302, reicht sie im Bass deutlich tiefer runter und zwar um 10 Hz, was bei diesen Zwerglautsprechern sehr viel ist.

Hier die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 8,7" / 220 mm
Breite: 8,7" / 220 mm
Tiefe: 3,9" / 98 mm

Typ: 2-Wege, geschlossen
Hochtöner: 1 x 20 mm Kalotte
Tieftöner: 1 x 85 x 115 mm AS-Oval
Übernahmefrequenz: 70 / 2.900 Hz
Frequenzbereich: 70 ... 35.000 Hz
Empfindlichkeit: 87,5 dB / 2,83 V / m
Empfohlene Verstärkerleistung: 20 – 100 W / Kanal
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 60 / 75 W
Nominalimpedanz: 4 Ω; Minimum: 3,2 Ω @ 85 Hz
Aufnahmen für Wandmontage: 1 Schlüsseloch
Magnetisch geschirmt: Nein
Oberfläche: Weiß Seidenmatt; Schwarz Seidenmatt
Zubehör: Magnetisch haltender Stoffbespannrahmen
Nettogewicht (Stück): 2,5 kg

Man beachte den koaxialen Aufbau (Hoch- und Tieftöner liegen auf einer Achse), der eine verbesserte Raumortung ermöglicht.

elac_ws_1425_detail_chassis_koaxial

Als Aufhängung reicht eine Schraube. Bereits mit 5 solchen Lautsprechern nebst Subwoofer ELAC Sub 2030 (629.- € UVP) ergibt sich ein gegenüber dem Cinema 30 Subwoofer - Satelliten - System für 1.799.- Euro UVP ein nochmals deutlich verbessertes Surround Set.

elac_ws_1425_von_hinten

Mit der magnetischen Lautsprecherabdeckung sehen die WS 1425 so aus. Ja, das ist ein ganz leichter Grauton, damit die Chassis nicht durchschimmern.

elac_ws_1425_mit_lautsprecher_abdeckung

 

ELAC WS 1425 neu, originalverpackt und mit voller Herstellergarantie günstig kaufen

Von ELAC zur Zeit nicht lieferbar (Stand 03.04.18) , bei mir lagernd sofort versandfähig. Ein Lautsprecher wurde fotografiert, hat aber Null Betriebsstunden. Der geht wegen des groben Fotoschadens (er wurde belichtet) mit Sicherheit günstiger her, als die UVP :-)

 

ELAC WS 1445 für 399.- € Stück UVP

Die große Schwester der WS 1425 kann waagerecht oder senkrecht montiert werden und hat dafür auch zwei unterschiedlich ausgerichtete Stoffbespannungen:

ws_1445_weiss © elac_electroacustic_gmbh

Das ist für den Betrieb als Center unerläßlich und behebt das oben beschriebene "Schwarzenegger-Phänomen", weil alle drei Frontlautsprecher identisch klingen.

Die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 15,7" / 400 mm
Breite: 8,7" / 220 mm
Tiefe: 3,9" / 98 mm

Typ: 2-Wege, Bassreflex
Hochtöner: 1 x 25 mm Kalotte
Tieftöner: 1 x 115 mm AS-Konus
Übernahmefrequenz: 2.900 Hz
Frequenzbereich: 55 ... 30.000 Hz
Empfindlichkeit: 88,5 dB / 2,83 V / m
Empfohlene Verstärkerleistung: 20 – 140 W / Kanal
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 65 / 90 W
Nominalimpedanz: 4 Ω; Minimum: 4 Ω @ 360 Hz
Aufnahmen für Wandmontage: 5 Schlüssellöcher
Magnetisch geschirmt: Nein
Oberfläche: Weiß Seidenmatt; Schwarz Seidenmatt
Zubehör: Magnetisch haltender Stoffbespannrahmen
Nettogewicht (Stück): 4,3 kg

Wir sehen, exakt gleich tief, wie die kleine Schwester, das wird sich durch das gesamte WS Programm ziehen, da kann frei kombiniert werden. Der Hauptunterschied sind größere Hoch- und Tieftöner, die zu einer höheren Leistungsfähigkeit der Lautsprecher beitragen. Sollte mit 2 Schrauben befestigt werden.

ELAC WS 1445 neu, originalverpackt und mit voller Herstellergarantie günstig kaufen

 

ELAC WS 1465 für 499.- € Stück UVP

2,5 Wege, also ein Tieftöner, der sich mehr um die Mitten und einer, der sich mehr um den Bass kümmert, die aber beide zum satten Sound beitragen, das bringt Leben in die Bude.

Diesmal ein Foto in schwarz, wobei ich glaube, dass diese Farbe fast nie verkauft wird:

elac_ws_1465_schwarz © elac_electroacustic_gmbh

Wirkt gröber, als es in natura aussieht. Dafür fetzt das schon richtig.

Die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 25,6" / 650 mm
Breite: 8,7" / 220 mm
Tiefe: 3,9" / 98 mm

Typ: 2,5-Wege, Bassreflex
Hochtöner: 1 x 25 mm Kalotte
Tieftöner: 2 x 115 mm AS-Konus
Übernahmefrequenz: 600 / 3.400 Hz
Frequenzbereich: 50 ... 30.000 Hz
Empfindlichkeit: 89 dB / 2,83 V / m
Empfohlene Verstärkerleistung: 20 – 180 W / Kanal
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 90 / 120 W
Nominalimpedanz: 5 Ω; Minimum: 4,3 Ω @ 58 Hz
Aufnahmen für Wandmontage: 5 Schlüssellöcher
Magnetisch geschirmt: Nein
Oberfläche: Weiß Seidenmatt; Schwarz Seidenmatt
Zubehör: Magnetisch haltender Stoffbespannrahmen
Nettogewicht (Stück): 7,3 kg

Nur mal zur Einordnung der Leistung eines solchen Lautsprechers. Die klingen wie ein Regallautsprecher bis auf den Bass. Da erwartet ein Dolby Surround Set zu Recht einen Subwoofer. Im Betrieb ohne Sub wird das Ganze unspektakulär. Oben und in den Mitten sehr präzise, ganz unten fehlt´s. Eigentlich nur in sehr kleinen Räumen überhaupt möglich.

ELAC WS 1465 neu, originalverpackt und mit voller Herstellergarantie günstig kaufen

 

ELAC WS 1645 für 699.- € Stück UVP - mein Preis-Leistungs-Favorit

Warum? Weil die Chassis aus der BS 312 für 849.- € Stück UVP stammen, wo sie wahre Wunder vollbringen und hier noch mehr Volumen zur Verfügung haben. Mit dem Weltklasse Hochtöner Jet 5 erleben Sie das leise Klingeln beim Aufschlag der Patronen auf den Boden so direkt wie das Repetiergeräusch. Da braucht man keine Waffen mehr zuhause.

elac_ws_1645_seitenansicht © elac_electroacustic_gmbh

Durch einen schlecht eingestellten AV-Receiver hat es ein Kunde von mir unfreiwillig ausprobiert. Die WS 1645 klingen im Blindtest auf einem AV-Receiver, der den Bass bei 80 Hz abschneidet, nahezu identisch, wie die viel teureren BS 403 von ELAC. Das entspricht weitestgehend auch meinen Testergebnissen mit der WS 1645. Mir schien es so, dass ELAC mit mehr als 90 Jahren Erfahrung im Bereich Elektroakustik, einfach alles weg gelassen hat, was so ein kleiner Lautsprecher nicht 100 Prozent kann, den Tief- und Tiefstbass. Die WS 1645 machen gar keine Anstalten, den Versuch zu wagen, 20 Hz noch mit irgend einem akzeptablen Schalldruck zu spielen, die machen einfach das, was sie perfekt können - tolle Höhen, exzellente Mitten und einen sehr guten oberen Bassbereich, sonst nichts. Fein. Sie werden erstaunt sein, welche akustischen Details Sie noch in Ihnen bestens bekannten Filmen entdecken werden. Darüber hinaus harmonieren sie auch noch hervorragend mit anderen ELAC Lautsprechern mit Jet 5 Hochtöner.

Die Abdeckungen sind übrigens nicht reinweiß sondern haben einen leichten Graustich, damit die Chassis nicht durchscheinen. Weißer Stoff müsste da so dick sein, dass er den Klang beeinflusst. Um das zu zeigen, habe ich ein eigenes Foto bemüht:

elac_ws_1645_mit_bespannung

Aufhängen kann man die WS 1645 längs oder quer. Die vorgesehenen Schraubenhalter sind sehr robust. Deckenhalter gibt es als kostenpflichtiges Sonderzubehör.

elac_ws_1645_von_hinten

Die Lautsprecheranschlüsse nehmen Kabel bis 2,5 mm Querschnitt auf.

Die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 15,7" / 400 mm
Breite: 8,7" / 220 mm
Tiefe: 3,9" / 98 mm

Typ: 2-Wege, Bassreflex
Hochtöner: 1 x JET 5
Tieftöner: 1 x 115 mm AS-XR-Konus
Übernahmefrequenz: 3.400 Hz
Frequenzbereich: 50 ... 50.000 Hz
Empfindlichkeit: 88,5 dB / 2,83 V / m
Empfohlene Verstärkerleistung: 20 – 150 W / Kanal
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 70 / 100 W
Nominalimpedanz: 4 Ω; Minimum: 3,9 Ω @ 400 Hz
Aufnahmen für Wandmontage: 5 Schlüssellöcher
Magnetisch geschirmt: Nein
Oberfläche: Weiß Seidenmatt
Zubehör: Magnetisch haltender Stoffbespannrahmen
Nettogewicht (Stück): 4,7 kg

ELAC WS 1645 neu, originalverpackt und günstig kaufen

Zum Thema Preis gilt: Wer anruft und nicht weiß, warum er ein Produkt günstiger haben möchte, zahlt voll. Wer vor 9.00 Uhr anruft, zahlt mehr als üblich und wer Sonntags oder Feiertags anruft, muss bis zum nächsten Werktag warten.

Ich persönlich sähe den Einsatzbereich der WS 1665 eher als hervorragenden Center zu Lautsprechern mit Jet 5 Hochtöner oder im Stereobetrieb als Alleinlautsprecher mit bzw. ohne Subwoofer.

elac_ws_1665_weiss © elac_electroacustic_gmbh

Wenn der Fernseher an der Wand hängt, einfach drunter hängen, trägt nicht auf und klingt größer, als sie ist. Klanglich bringen sie noch ein wenig mehr Bass als die WS 1645 und tönen dadurch insgesamt ein wenig voller. Nicht zu verachten ist die Pegelfestigkeit, wer aufdrehen will, sollte zur WS 1665 greifen. Außerdem finde ich, dass nicht einmal ELAC die brilliante Raumabbildung dieses Lautsprechers angemessen feiert.

 

Die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 25,6" / 650 mm
Breite: 8,7" / 220 mm
Tiefe: 3,9" / 98 mm

Typ: 2,5-Wege, Bassreflex
Hochtöner: 1 x JET 5
Tieftöner: 2 x 115 mm AS-XR-Konus
Übernahmefrequenzen: 600 / 3.600 Hz
Frequenzbereich: 48 ... 50.000 Hz
Empfindlichkeit: 89,5 dB / 2,83 V / m
Empfohlene Verstärkerleistung: 20 – 200 W / Kanal
Nenn- / Musikbelastbarkeit: 100 / 130 W
Nominalimpedanz: 5 Ω; Minimum: 4,2 Ω @ 58 Hz
Aufnahmen für Wandmontage: 5 Schlüssellöcher
Magnetisch geschirmt: Nein
Oberfläche: Weiß Seidenmatt
Zubehör: Magnetisch haltender Stoffbespannrahmen
Nettogewicht (Stück): 7,8 kg

ELAC WS 1665 neu, originalverpackt und mit voller Herstellergarantie günstig kaufen

 

Für den Dolby Atmos Einsatz gibt es Deckenhalter für die Wandlautsprecher aus ELACs On Wall Serie. Die Alternative, nämlich sogenannte Upfiring Speaker einzusetzen, macht hier rein mechanisch wenig Sinn, kann man sie doch nicht auf den Hauptlautsprechern platzieren. Optisch passen sie auch nur hart grenzwertig zu den WS Lautsprechern.

 

Das war das On Wall Programm von ELAC, was uns zu der Frage nach einem angemessenen Subwoofer bringt. Da vertrete ich eine ganz klare Linie - vergesst die kleinen und nicht an den Raum anpassbaren Subs. Gerade für Musik kommt da sowieso wenig Brauchbares raus. Sicher kann man das nicht verallgemeinern und es mag einzelne positive Ausnahmen geben, aber das sind meistens Effektgeräte für´s Heimkino, denen es an Schnelligkeit fehlt und die länger Nachschwingen, als richtig wäre, damit Explosionen schöner nachhallen. Der tragische Effekt für Musik an dieser Abstimmung ist, dass diese kleinen Subwoofer aus dem kurzen, trockenen  "Bumm" einer Bassdrum ein "Boing" machen, den Klang also unnötig in die Länge ziehen. Die Raumakustik tut dann ein Übriges, um einen hübschen Klangbrei anzurühren.

 

Mein Preis-Leistungs-Tipp ist der ELAC Sub 2070, das Multitool um Stereo- und Surroundanlagen aufzupeppen.

Der ELAC Sub 2070 kann dezent, der kann schnell, der kann wuchtig, der kann sogar mächtig, nur eins kann er nicht - dröhnen. Zugegeben 1.490.- Euro UVP für einen Subwoofer sind kein Pappenstiel aber wer das einmal erlebt hat, landet auf Dauer doch wieder in dieser Preiskategorie. Da bauen auch die Wettbewerber feine Teile. Also lieber noch ein paar Monate sparen, als dreimal kleinere Subs kaufen und unzufrieden wieder zu verscherbeln, das kommt auf Dauer teurer. Zweiter Tipp, wenn es noch weiter nach oben gehen soll: Ein doppelt so teurer Sub ist meist nicht annähernd so gut, wie zwei gute Subwoofer.

elac_sub_2070_offen © elac_electroacustic_gmbh

Ein Blick ins Innere zeigt, warum ich den ELAC Sub 2070 für einen hervorragenden Kompromiss zwischen Größe und Effekt halte. Zwei 25cm Tieftöner im Push-Push / Pull-Pull - Verfahren, die sogar noch mit einer massiven Eisenstange verbunden sind, vereinen einen Haufen Vorteile. Zum einen heben sich deren Kräfte gegenseitig auf, so dass nur minimalste Bewegungen auf das Gehäuse übertragen werden, obwohl jede Menge Luft bewegt wird. Zum zweiten sind 25 cm Tieftonchassis in der Lage, Impulsen sehr schnell zu folgen. Üblicherweise schneller, als z.B. 40er Bässe, was der Präzision in der Musik zu Gute kommt. Dann sorgen die beiden massiven Platten ober- und unterhalb der Treiber für einen Druckkammereffekt, was die Basswirkung weiter verstärkt. Durch das hohe Volumen und das Gewicht von 32 kg können auch große Räume bis über 50 Quadratmeter in beeindruckender Weise beschallt werden. Die BASH Technik sorgt für energieeffizientes Arbeiten und 600 Watt Verstärkerleistung für Platzangst im 12 Quadratmeterkino. Optisch kann sich das Ganze sehen lassen.

elac_sub_2070_gesamtansicht

Die etwas schlichte Rückansicht verweist bereits auf eine integrierte Besonderheit des Sub 2070:

elac_sub_2070_rear_hinten

Keine Regler - das läuft alles über eine App, die es in sich hat. Über das im Smartdevice verbaute Mikrofon wird der Subwoofer in 2 Schritten auf den Raum eingemessen. Eine Nahfeldmessung dient dazu, die Leistungsfähigkeit des Mikros einzuschätzen und den Subwoofer unmittelbar "zu hören". Eine zweite Messung am Hörplatz führt zu einer errechneten Raumanpassung, die bei mir so gut funktioniert hat, dass sie sogar das Klappern einer Schranktür bei höheren Pegeln unterdrückt hat. Mit der App kann man den Sub 2070 in der Charakteristik massiv verändern. Kinoeffekte kann man länger nachschwingen lassen, der Musik mehr Präzision und Schnelligkeit verpassen. In Kombination mit 2 Stereolautsprechern kann man auch nur sanfte Bassunterstützung realisieren, das heißt der Bass bis in den Keller ist einfach nur da, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. Mehr wuchtiger und lauter geht mit dem ELAC Sub 2070 natürlich immer.

Auffällig ist, dass der Sub 2070 korrekt angekoppelt akustisch so gut wie nicht mehr ortbar ist. Der verschwindet tatsächlich, was bleibt, ist ein hoch präziser Bass, dessen Quelle eigentlich nicht lokalisierbar ist. Wer ihn an einem ELAC Element Verstärker betreibt und einmessen möchte, ist übrigens mit der subwoofereigenen App besser bedient, als mit der an sich sehr guten App des Element Verstärkers. Die kann man zur Kontrolle der Übernahmefrequenz ganz gut brauchen, die eigentliche Raumanpassung sollte und muss an der Subwoofer App stattfinden.

Die technischen Daten laut ELAC:

Höhe: 475 mm
Breite: 360 mm
Tiefe: 385 mm

Bauart: 1-Weg aktiv, geschlossenes Gehäuse
Tieftöner: 2 x 250 mm AS Konus
Frequenzbereich: 18 bis 180 Hz
Übergangsfrequenz: 40 bis 150 Hz, verstellbar
Verstärkertyp: BASH-Technologie
Maximale Verstärkerleistung: 600 W
Leistungsaufnahme: max. 1 W (Standby)
max. 900 W (Vollsteuerung)
Eingänge: 2 x Line-Kanal (Cinch); 1 x ELAC WL-Interface; 3 x LS-Pegel
Eingangsempfindlichkeit: 2 x 70 mV (Cinch)
Eingangswiderstand: 20 kOhm (Cinch)
Farbausführungen: Schwarz und Weiß Hochglanz
Zubehör im Liferumfang: Netzkabel
Gewicht: 32 kg

ELAC Sub 2070 neu, originalverpackt und mit voller Herstellergarantie günstig kaufen

Hier finden Sie mich unter der PLZ 85669: https://www.elac.de/dealers-distributors


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden