skip to main content

Bonsaimachos

Bild - und Tonprobleme bei Ketten von mehreren Geräten, die mit langen HDMI - Kabeln verbunden sind.

Die Probleme, die gerade bei der Verwendung langer HDMI-Kabel zum Beamer hin auftreten können, sind mannigfalt und allesamt wenig erfreulich. In der klassischen Kombination Bluray-Player, AV-Receiver, Beamer potenzieren sich die möglichen Fehlerquellen gleich noch mal. Tolle Aussichten, nichts zu sehen.

Standardprobleme:

Schlechte HDMI-Kabel, schlimmstenfalls noch mit Verlängerungen leiten die Signale unzureichend oder gar nicht weiter. Hier nicht zu sehr sparen - 3 bis 4-fache Schirmung und ein hoher Datendurchsatz (aktuell bis zu 18 GB/sek) sollten bei 4 K schon sein. Längen über 10 m werden echt teuer.

Der Kopierschutz verhindert die Datenweitergabe, gerade wenn HDCP 2.2 (aktuell) auf ältere HDCP Generationen trifft.

Der Beamer schaltet sich nach einer gewissen Laufzeit ab, produziert Fehlfarben, Verzerrungen etc., weil er entweder der Meinung ist, eines der Quellgeräte ist aus, oder es sogenannte "Handshake-Probleme" in der Synchronisierung der Geräte gibt.

Die Analyse der auftretenden Probleme ist oft problematisch und meist nicht auf ein einzelnes Gerät einzugrenzen. Es gibt einfach inkompatible Ketten, in denen jedes Teil mehr oder weniger Schuld am schlechten Gesamtergebnis ist. Wer solche Probleme hat, dem sei folgende Internetadresse ans Herz gelegt, auf der nicht nur die Problematik detaillierter beschrieben wird, sondern auch eine Lösung angeboten wird. Das ist eine mit 400 - 500 Euro nicht gerade kostengünstige Box, die offenbar in der Lage ist, innerhalb inkompatibler Ketten zu vermitteln. Da dies offenbar funktioniert, kann die Box eine weitaus günstigere Lösung sein, als der Austausch inkompatibler Kettenglieder, die zudem noch schwer zu identifizieren sind.

Also mal ansehen: http://www.cine4home.de/tests/sonstiges/keydigital_hdfix22/test_keydigital_hdfix22.htm

bzw. mit ca. 200.- Euro etwas günstiger: http://www.hdfury.eu/de/home/23-integral-4k60-444-600mhz.html

 

Nachtrag: Aktuell sind diese Probleme zumindest im Bereich bis 100 Metern HDMI Kabellänge gelöst. Siehe hier.


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden