skip to main content

Bonsaimachos

Test - Ist mein Yamaha Musiccast - System richtig installiert?

 

Gesetzt den Fall, Sie haben Ihre upgedateten Komponenten in der richtigen Reihenfolge (erst, die mit LAN-Kabel angeschlossenen, dann die WLAN-Geräte) an der aktuellsten Yamaha Musiccast-App angemeldet, sollten diese den im Folgenden beschriebenen Test mit Bravour bestehen:

Ich gehe mal der Einfachheit halber davon aus, dass Sie die einzelnen Geräte jeweils als eigenen Raum angemeldet haben.

1. Drücken Sie etwas länger auf das Bild des Raumes - Es erscheint ein Feld "Raumeinstellungen" - dieses anklicken.

2. In den Raumeinstellungen das Feld "Information" anklicken.

3. Runterscrollen bis zu "Netzwerk" "Verbindung". Ist alles korrekt installiert, sollte dort als Verbindung bei jedem Gerät "Extend" mit einer Zahl dahinter angegeben sein.

Der Extend-Modus sorgt dafür, dass das Netzwerk möglichst stabil läuft. Geräte, die mit einem LAN-Kabel verbunden sind, zeigen "Extend 1", Geräte, die sich drahtlos mit diesen Geräten verbunden haben, zeigen "Extend 2".

Achtung, das gilt nicht mehr für 2018er Musiccast Geräte, die haben keinen Extend Modus mehr. Siehe hier.

Ein am Router per LAN-Kabel angeschlossenes Musiccast Gerät, kann, wie ein Y-Stecker, immer zwei weitere Musiccast Geräte mit einer stabilen Netzwerkverbindung versorgen. Es arbeitet dann als "Repeater", der das Routersignal verstärkt. Sollte ein Gerät "Wireless" anzeigen, obwohl es sich eigentlich auf ein in der Nähe befindliches Gerät einloggen könnte, liegt wahrscheinlich ein Fehler in der Installationsreihenfolge vor. Dann in den Raumeinstellungen "Raum löschen" und das Gerät noch einmal an der Musiccast-App anmelden. Das sollte in den meisten Fällen genügen.

Haben Sie den Eindruck, dass Ihre App nicht zuverlässig funktioniert, einfach noch mal komplett schließen (Android über den Taskmanager, IOS auswischen) und neu starten - wirkt manchmal Wunder.

Pro Router sind 10 Geräte das Maximum (danach bricht Ihnen sowieso die Routerleistung zusammen). Es können aber mehr als eine Musiccast-Installation im Haus betrieben werden. Ein zweiter Musiccast-Kreis erhielte dann unter "Einstellungen" "App-Einstellungen"  "Name des Ortes" eine andere Bezeichnung, als das bestehende System.


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden