skip to main content

Bonsaimachos

Yamaha NX-N 500 Lautsprecher richtig mit Musiccast verbinden

 

Die NX-N 500 sind nicht nur klanglich ein echter Leckerbissen und entscheiden jede Diskussion über den neuen "Sonos-Killer" eindeutig zu Gunsten von Yamaha, sie sind auch einfach in das Musiccast-System einzubinden. Ein Update ist für die gelungene Installation nicht notwendig und kann später über die Musiccast-App nachgeholt werden.

Wichtig: Hinten am Gerät den Schalter für "Wireless" auf "Auto" lassen, sonst funktioniert der Bluetooth Sender hinterher nicht. Der ist hier in tragischer Weise mit dem WLAN gekoppelt. Es sollte reichen, die Ethernetbuchse mit dem LAN-Kabel zu entjungfern, die NX-N 500 an der App anzumelden und gut. Die drahtlose Anmeldung sollte auch problemlos funktionieren. Ausnahme, Sie haben ein Ausstellungsstück gezogen. Da hilft ein Reset der Netzwerkeinstellungen:

Hinten am Lautsprecher die "Wireless Direct"-Taste gedrückt halten, und das Gerät einschalten. Schon hat es den Kopf wieder frei für neue Netzwerkeinstellungen.

Optional kann man die Lautsprecher vorher auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, muss man aber nicht:

"Connect"-Taste gedrückt halten und einschalten.

Es gibt Fälle, in denen eine mit LAN-Kabeln angeschlossenes NX-N 500 bei der Kontrolle über die "Information" in den Raumeinstellungen als Netzwerkverbindung nur "wired" anzeigt und nicht "Extend1". Da hilft normalerweise ein Reset der Netzwerkeinstellungen, wie oben beschrieben. Sollte die folgende Anmeldung auch kein anderes Ergebnis bringen, müssen Sie zu radikaleren Mitteln greifen. WLAN-Schalter von "Auto" auf " Aus" stellen, Netzwerkeinstellungen resetten, die App komplett schließen (Android Taskmanager oder auswischen bei IOS) und dann das Gerät erneut anmelden. Steht jetzt "Extend1" da, funktioniert die Ankoppelung eines Bluetoothgeräts nicht. Also die NXN 500 nochmal über "Raum löschen" aus den Raumeinstellungen entfernen, den WLAN-Schalter hinten auf "Auto" stellen und über "Einstellungen" "Neues Gerät hinzufügen" die NX-N 500 erneut an der Musiccast App anmelden. Dann hoffen.

Hier die Yamaha eigene Anleitung zu dem Thema NXN 500, Musiccast und Netzwerk:

 

Musiccast App Netzwerk Reset NXN 500 Yamaha

 Tipp:

Wenn die NX-N 500 nach dem Einschalten rot blinkt:

Rotes Blinken bedeutet: Das Gerät wurde falsch angeschlossen. Abhilfe:

Am harten Netzschalter ausschalten, alle Kabel abziehen. Das dicke XLR-Kabel anschließen und schauen, dass es eingerastet ist. Das mitgelieferte LAN-Kabel an die gelben L-R-Buchsen anstecken (klickt beim Einrasten). Beide Netzkabel an den Strom anschließen. 10 Sekunden warten. Die "Wireless Direct" und die "Source" Tasten hinten am linken Lautsprecher parallel gedrückt halten und mit dem harten Netzschalter (Power) einschalten. Die LED sollte jetzt weiß leuchten. 10 Sekunden warten. Einschalten und gut.

Neu (15.08.16): NX-N 500 lassen sich im Auslieferungszustand nicht immer problemlos in die aktuellste Musiccast App einbinden:

Lösung - erst updaten, dann versuchen, sie an die Musiccast App anzumelden. Das funktioniert ohne die App, nur mit einem LAN-Kabel, das am Router angeschlossen ist. Siehe Seite 28 der Bedienungsanleitung. Schalten Sie die Lautsprecher mit dem Netzschalter an der Rückseite aus. Halten Sie die "Source-Taste" gedrückt und schalten Sie den darunter liegenden Netzschalter wieder ein. Die weiße LED sollte langsam blinken. Ist das Softwareupdate abgeschlossen, setzt die weiße LED immer für 3 Sekunden aus. Dann das Gerät neu starten und nach obiger Anleitung resetten. Nun LAN oder WLAN Anschluss wählen und die Lautsprecher in die Musiccast App einbinden.

Test: http://www.modernhifi.de/yamaha-nx-n500-test/

Yamaha NX-N 500 kaufen

 

Klipsch The Sixes - die bessere Alternative. Wahlweise mit Musiccast oder, für Leute, die auf einfache Bedienung stehen, mit DTS Play-Fi.


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden