skip to main content

Bonsaimachos

Yamaha R-N 803D

 

Für mich persönlich, das Yamaha Highlight der diesjährigen Funkausstellung.

 

Yamaha R-N 803D © Yamaha Music Europe GmbH

 

Warum sollte man unbedingt den Yamaha R-N 803 kaufen und nicht die günstigeren R-N 602 bzw. R-N 402D? Drei simple, aber entscheidende Gründe:

1.) Das ist der erste Stereoreceiver eines großen Herstellers am Markt, der, wie sonst nur AV-Receiver, eine Raumeinmessung hat. Damit kann eine mangelhafte Aufstellung der Lautsprecher im Raum, durch die sich ca. 70% der Kunden den Klang versauen, weitestgehend ausgeglichen bzw. vermieden werden.

2.) Über Digitaleingänge angeschlossene Quellen, wie CD-Spieler können ohne Zeitversatz per Musiccast weiter gegeben werden, weil der R-N 803 über eine Audio Snyc Funktion verfügt, die die beiden älteren Geräte nicht haben.

3.) Die Verarbeitung ist deutlich besser (Stichwort: ToP-ART-Design = symmetrischer Aufbau, stabileres Chassis, kurze Signalwege) und es ist genug Dampf für größere Lautsprecher da (160 W).

Dazu kommen noch ein Phono MM Eingang und die durch Musiccast gegebene Funktion als Streamer, Bluetooth Empfänger / Sender nebst Airplay - was will man mehr?

 

Die Musiccast Anbindung funktioniert problemlos, so weit ihr Heimnetz das zulässt. Ein Update ist trotzdem immer zu empfehlen. Grundlegende Tipps zum Einrichten finden Sie hier. Sollte mal was schief gehen - einfach nach folgender Anleitung die Netzwerkeinstellungen zurücksetzen (siehe INIT...Cancel - Network):

Schritt 1 = Advanced Setup aufrufen

 

Yamaha R-N 803D Zugriff auf das Advanced Setup © Yamaha Music Europe GmbH

 

Schritt 2 = Init...Cancel und Network auswählen:

 

Yamaha R-N 803D Netzwerk reset © Yamaha Music Europe GmbH

 

Kleiner Hinweis für Händler und Endkunden: Die R-N 803D sind europaweit immer wieder vergriffen. Wer also einen bekommen kann, sollte ihn rasch nehmen.

 

Yamaha R-N 803D kaufen


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden