skip to main content

Bonsaimachos

Yamahas YAS 306 in die Musiccast App einbinden

 

 

Yamaha YAS 306 mit Musiccast

 

Konkurrenz zu Son.., Gesundheit? Nicht wirklich. Für 399.- Euro kann diese Soundbar bereits mehr, als die vom unverschämt teuren Wettbewerber. 7.1 Surround Sound statt 5.1, ein echter DTS-Decoder (eines der häufigsten Formate auf Blueray, das Son.. nicht korrekt auslesen kann) und ein überlegenes Multiroomsystem - was will man mehr. Da ist für ca. 400 Euro gleich noch ein Subwoofer drin, der seinen Namen verdient, und nicht aus einer Sammlung von Mitteltönern besteht, um schick zu wirken. Also 800.- gegen 1.600.- Euro - keine Fragen mehr, oder?

Trotzdem möchte ich, statt zu dieser "Hartz-4-Version" einer Yamaha Soundbar (nach deren Maßstäben, denn da gibt es Besseres), dringend zum Kauf einer YSP 1600, YSP 2700 oder YSP 5600 raten. Warum? Weil dort die Surroundeffekte noch viel klarer ortbar funktionieren und ich jeden Kanal einzeln lauter und leiser machen kann, was besonders bei Problemen mit der Verständlichkeit von Dialogen ein extremer Vorteil ist.

Tipps zur Einrichtung:

Auch hier gilt LAN und dLAN (über Steckdose, z.B. Devolo) vor WLAN als Anschluss - lässt sich hinter der Soundbar auch gut verbergen. Da das Gerät zur zweiten Musiccast - Generation gehört, ist zur Zeit (15.08.16) noch kein Update vor der Anmeldung an die Musiccast App notwendig. Falls es eins gibt, bitte laufen lassen, sowie die YAS 306 angemeldet ist. Mein Vorschlag: Festlegen, ob die Soundbar per LAN (Empfehlung) oder WLAN mit dem Heimnetz verbunden werden soll, daran nie mehr was ändern (sonst muss man sie resetten / initialisieren) und nach Bildschirmanweisung in die Musiccast App einbinden. Ihr Smartdevice muss dabei natürlich an Ihrem Heimnetzwerk angemeldet sein.

Hinweisen möchte ich auf die Audio Sync Funktion der YAS 306, die Sie über "Raumeinstellungen" aktivieren können. Verwenden Sie YAS 306 als "Master" = Zuspieler und schalten Sie diese Funktion ein, spielen alle verlinkten Musiccast Geräte den Ton externer Quellen synchron ab.

Falls Sie doch mal von LAN nach WLAN, oder anders herum wechseln möchten, hier noch die offizielle Anleitung von Yamaha für den dann notwendigen Reset:

 Reset YAS 306 © Yamaha Music Europe GmbH

Da ein Wechsel auf eine LAN - Verbindung nicht automatisch von anderen Musiccast Komponenten, die sich nun auf das am LAN-Kabel hängende Gerät einloggen könnten, erkannt wird, schauen Sie sich doch bitte noch den Test, ob Ihr Musiccast System richtig konfiguriert ist, an: Link

 

Yamaha YAS 306 kaufen


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden