skip to main content

Bonsaimachos

Yamaha YSP 5600 an die Musiccast App anmelden

 

Momentan erscheinen die ersten Yamaha Dolby Atmos Soundbars und DTS:X fähigen Soundprojektoren mit der Bezeichnung YSP 5600 im Handel. Weil die ersten relativ schnell ausverkauft waren, hatte ich noch nicht genügend Gelegenheit, die optimalen Soundeinstellungen zu ermitteln. Das wird nachgeliefert. Die Anbindung an die Musiccast App von Yamaha ist schnell beschrieben, weil der YSP 5600 recht unproblematisch einzubinden ist. Es gilt wie immer: Erst Geräte an der Musiccast App anmelden, die per LAN-Kabel am Router hängen, dann die WLAN-Geräte.

Vorgehen: Wie üblich im richtigen WLAN-Netz anmelden, die Musiccast App starten, auf "Einstellungen", "neues Gerät hinzufügen" gehen und den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Obwohl die YSP 5600 von Werk aus ein LAN-Kabel erwartet, funktionierte die Einbindung in ein WLAN-Netz bei einem frisch ausgepackten Gerät problemlos. Das dann angebotene Firmwareupdate sollte man dennoch gleich installieren. Falls Probleme auftauchen sollten, funktioniert die manuelle Anbindung an ein WLAN-Netz genau wie bei der YSP 1600.

Für Ausstellungsstücke gilt - zunächst die Netzwerkeinstellungen initialisieren / resetten: "Input" gedrückt halten und die Soundbar einschalten. "Advanced Setup" erscheint. Mit den Cursortasten der Fernbedienung "Initialize" und "Net Info" auswählen, dann die Soundbar ausschalten. Für Weicheier: Bedienungsanleitung ab Seite 86 lesen.

Anders als bei der YSP 1600 sollte man die YSP 5600 auf jeden Fall nach dem Firmwareupdate mit dem beiliegenden Mikrofon einmessen. Bei der YSP 1600 kann man über die HT Controller App, die die Musiccast App in den "Raumeinstellungen" anbietet, die Raumgröße und die Position der Soundbar angeben, diese stellt sich dann automatisch auf die Raumgröße ein. Die Einmessung der YSP 5600 arbeitet deutlich präziser und berücksichtigt auch schallschluckende bzw. schallreflektierende Gegenstände, die sich im Raum befinden.

Tipp: Sollten die Dialoge schlecht verständlich sein, kann man bei allen Soundprojektoren (YSP) die "Clear Voice" - Funktion aktivieren. Sollte das nicht ausreichen, kann man über das Bildschirmmenü oder die Steuerapp zusätzlich dem Center Lautsprecher mehr Lautstärke zuweisen. Damit sind die YSP - Geräte besonders gut für Menschen mit Hörproblemen geeignet.

Seit 04.07.2016 ist das DTS:X - Update auf der Yamaha Homepage downloadbar: hier

Damit ist die YSP 5600 momentan die bisher einzige Soundbar mit DTS:X und Dolby Atmos.

Für alle Schlauberger, die unbedingt hinten Netzwerk - Lautsprecher aufstellen wollen, weil Sono... Gesundheit das macht:: Der Spass an Yamaha Soundprojektoren ist, dass sie eben alle Lautsprecher integriert haben. Da braucht es hinten nichts und dennoch können Sie die Lautstärke der Rückkanäle separat regeln. Son.. Gesundheit hat nicht mal einen DTS-Decoder an Bord, kann also solche Signale auch nicht zeitrichtig nach hinten leiten, deren System ist einfach nur peinl... sag ich nicht.

 

Tipp: Weil ab und zu kein 4k Signal durch die Soundbar durch geht und manche Filme nur direkt am TV in 4k zu sehen sind - die YSP 5600 kann kein 4k HDR durchschleifen, da tritt dann dieser Effekt auf. Da hilft nur ein Lichtleiter für den Ton mit den bekannten Einbußen (kein HD-Ton).

 

Yamaha YSP 5600 kaufen


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden