skip to main content

Bonsaimachos

Werbung (Anmerkung siehe unten im Text)

 

Bryston 4 B 3 Endstufe im Test

Wolle mer ´n neilasse? Den Streber? Wird der Bonsaimacho jetzt endgültig zum Preisclown und bietet uns Geräte für jenseits der 7 tausend Euro als Schnäppchen an? Schlechten Drogenausgleich gefunden, oder was? Nun ja, äh ja! Ein deutliches JA! Angesichts von 20 Jahren Garantie (und die Spinner aus Kanada meinen diese Garantie auch ernst) und dem Gebotenen, sogar ein lautes JAAA!

Bryston 4 B 3 Logo

Lassen Sie mich etwas ausholen. Manchmal kommt man ja zum Test, wie die Jungfrau zum Kind. Einer meiner Kunden wollte wissen, was aus seiner eh schon feinen Anlage noch rauszuholen sei. Ich hab das so interpretiert, dass das auch deutlich hörbar sein sollte. Das ist nicht immer einfach, wenn da schon merklich mehr als 15 TSD Euro in die Anlage geflossen sind. Der klassische Einsatz für eine Bryston 4 B Endstufe in der hier vorgestellten sechsten Version. Die gilt in Fachkreisen, bei mehr als 40 Jahren am Markt, darf man auch anmerken, sicher nicht zu unrecht, als der Klassiker, was klangneutrale, leistungsfähige Endstufen angeht. Sie müssen nicht lange suchen, um sich überschlagende Kritiken dazu zu finden. Highlight der neuen Version ist die sensationell verbesserte Eingangsstufe.

Bryston 4 B 3 von vorne

Keine Sorge, wir halten uns nicht mit technischen Details auf. Das sind jedenfalls 27 kg unglaublich gut verarbeiteter Hörgenuss in einem Gehäuse mit mehr als 1 cm starker Frontplatte. Fragt mich nicht, warum ich diese windige Farbe gewählt habe und nicht schwarz. Es muss halt beim Kunden dazu passen. Weil Kanadier es kräftig lieben, haben sie diesem Schmuckstück alles mitgegeben, was müde vor sich hindudelnde Lautsprecher schlagartig belebt: 300 Watt pro Kanal an 8 Ohm, 500 Watt pro Kanal an 4 Ohm und sagenhafte 900 Watt, wenn Sie sich befleißigt fühlen, das Teilchen auch noch zu brücken. Weil bei uns ja auch 50 Mal in der Sekunde kein Strom da ist, haben sie noch 90.000 Mikrofarad an Kondensatorleistung draufgelegt, damit der Schwung in keiner Lebenslage verloren geht. Ganz entsprechend der Bonsaimachophilosophie, dass man gar keine zu starken Verstärker haben kann. Nur damit man mal eine Hausnummer hat. Der Furman Elite 16 Powerconditioner hat 70.000 Mikrofarad Stromspeicher, um auch leistungshungrigste Verstärker nicht zu enttäuschen. Wenn der wüsste. Nur um zu zeigen, dass hier nichts, aber auch gar nichts zufällig geschieht. Wo ich gerade den Powerconditioner erwähne - viel von dem, was da drinsteckt, steckt auch im Bryston. Der überlässt seine Nobelschaltungen natürlich nicht jedem dahergelaufenen Strom. Da wird aufbereitet und geordnet zugespielt. Jawoll!

Bryston 4 B 3 von oben

Was will er uns jetzt damit sagen, der Bonsaimacho? Ich konnte den natürlich nicht aufmachen, war ja nicht meiner, aber da sind 2 riesige Ringkerntrafos übereinander drin verbaut, die eine extrem solide Basis für den konsequent durchgezogenen Doppelmonoaufbau bieten. Ich geb zu, das sieht man schlecht. Aber genug gelabert, kommen wir zu den harten Fakten.

Anschluss und Einschalten des Bryston 4 B 3

Hä? Was soll denn da bei einer Endstufe schwer sein? Freunde, ihr wärt nicht die ersten, bei denen der Anlasser des Bryston ein wenig zickt. Und er ist Schuld:

Bryston 4 B 3 Sicherungsschalter

Das ist nicht, wie man vermuten könnte, der Hauptschalter, zumindest nicht nur. Finger weg von dem Teil. Der steht auf an und da sollte er auch bleiben. Schaltet man den aus, merkt man recht schnell, dass das jetzt länger dauert, bis da wieder was funzt. Das ist der Sicherungshauptschalter und ein highendiges Gerät, das sich und seine Umgebung erst mal gemütlich abcheckt, ob auch alles passt. Einmal ausgelöst, läuft da erst mal eine Testroutine ab und es passiert gar nichts. Da kann man sich ruhig einen Tee machen. Anschließend bitte vorne einschalten.

Ansonsten ist an der Bryston 4 B 3 alles dran, was das Highender Herz begehrt:

Bryston 4 B 3 gerade von hinten

Ob Cinch, Klinke oder XLR, geht alles ran und sogar die Phase des Netzanschlusses ist mit einem roten Punkt markiert. Wo ist denn da rechts und links? Na da, wo ihr es anschließt. Die Anschlussfelder für die Vorstufe stehen oberhalb der zugehörigen Lautsprecherklemmen, so simpel. Die Lautsprecherklemmen sind vom Feinsten. Hinten finden Bananas Platz und ein Stück weiter vorne gibt es einen amtlichen Einschub für Gabelschuhe, der sogar größere Kaliber, wie ein Supra Sword Kabel aufnimmt:

Bryston 4 B 3 Lautsprecheranschluss mit Supra Sword

Perfekter Sitz, null Kurzschlussgefahr.

Dann gibt´s da noch 3 Kippschalter:

Bryston 4 B 3 Kippschalter

Den Gain-Schalter lässt man für Anschlüsse via XLR auf 23, bei Cinch geht man auf 29. Brücken müssen Sie die Teile eigentlich nur, wenn Ihr Lautsprecher deutlich größer ist als Sie selber und/oder einen extrem schlechten Wirkungsgrad aufweist. Brücken kann man auch, wenn man ein wenig protzen mag und sich im Alltag auch mal gerne ein paar Scheine an den Hut steckt, um den Damen zu imponieren, technisch notwendig ist es nur in den seltensten Fällen. Balanced sind die Neutrik Buchsen oben, single ended schaltet die Cinchanschlüsse aktiv.

Bryston 4 B 3 Fernbedienungsanschluss

Für die Fernsteuerung bzw. das Triggersignal nutzt man den Remote-Anschluss. Himmelschimmel, der Typ kommt nicht weiter mit seinem Test. Was passiert denn jetzt, wenn man den Bryston einschaltet? Dramaturgisch nennt man diese Seitenschinderei retardierendes Moment. Das erzeugt Spannung durch Aufschub. Nervt halt.

Wie klingt die Bryston 4 B 3 Endstufe denn jetzt, zefix?

Da sind wir wieder bei dem Streber vom Anfang. Auf der einen Seite, war der Streber in der Schule halt schon der, auf den man mitleidig herabblicken musste, weil man ihm unterstellte, eh kein Privatleben zu haben sondern nur zu lernen. Andererseits viel es schwer, nicht insgeheim zuzugeben, dass der doch mächtig was auf dem Kasten hat. So spielt die Bryston Endstufe. Da landet jeder Ton voll auf dem Punkt. Extrem schnell, extrem klangrichtig, extrem viel Hochton, extrem viel Mitte, extrem viel Bass, extrem viel alles. Die bringt Musik weitestgehend perfekt rüber. Die Vorverstärkung ist dabei übrigens nicht vollkommen egal, aber dazu kommen wir noch.

Ist die Bryston 4 B 3 wirklich so genial, dass ich mit 20 Jahren Garantie befürchten muss, die letzte Endstufe meines Lebens gekauft zu haben? Ja, wenn, wenn ich Musik echt, unverfälscht und neutral erleben möchte. Das ist der Punkt, wo die Bryston zwar über jede Kritik aber nicht über jeden Geschmack erhaben ist. Ein hoch geschätzter Kollege von Fairaudio hat das sinngemäß so beschrieben, dass die Bryston Vor-Endstufenkombi, die er getestet hat, quasi nach jeder Note einen Punkt gemacht hat. Das hab ich an der ELAC Alchemy Vorstufe, die ja ebenfalls extrem präzise arbeitet, auch so empfunden. Bei mir führte das ein ganz wenig und diese Aussage ist jetzt kritischer formuliert, als sie wirklich gemeint ist, dazu, dass ich mich häufiger bei dem Gedanken ertappte, jetzt spiel halt weiter. Das Ding ist wirklich so schnell, dass Musik (nicht überbewerten) regelrecht seziert wird, weil alles so präzise nebeinander gesetzt wird. Wo andere Geräte die Töne minimalst ineinander verschleifen und kleine Rauschfahnen anhängen, halt irgendwie "Übergänge" schaffen, bleibt die Bryston gnadenlos exakt. Das führt auf der einen Seite zu sensationellen Hörerlebnissen auf einem Niveau, das wirklich als der Sprung zum Highendigen definiert werden kann. Auf der anderen Seite entlarvt sie schlechtes Musikmaterial, das ja gar nicht so selten ist, gnadenlos und spielt ohne jeden Schmelz. Wer´s korrekt mag, wird sie dafür lieben.

Die Bühne ist ein wenig größer, als wir es in Europa gewohnt sind und geht deutlich in die Breite, ohne dass die Tiefe dem Europäer gegenüber seinen Hörgewohnheiten gewachsen erscheint. Mit den bei einigen amerikanischen Geräten bevorzugten Riesenraumabbildungen hat das hier noch nichts gemein.

Ein kongenialer Spielpartner für die Bryston 4 B 3

Wo ich mir gerade das Stichwort Bühne gebe. Wir Bonsaimachos können uns natürlich an die Eigenheiten aller Millionen HiFi Geräte erinnern, die uns je untergekommen sind. Ich denk mir also - die Bühnenabbildung kennst du doch irgendwoher.

Moon ACE Neo von vorne

Schnell mal den Moon Neo ACE als Vorstufe und Netzwerkplayer angestöpselt und siehe da, die beiden können sich mal richtig fein leiden. Über die Bühnenabbildung herrschte von vorneherein Einigung. Der Moon befruchtete die Bryston mit einer noch transparenteren Höhenauflösung, die im Gegensatz zum Test am ganz harten Filter der ELAC Vorstufe die Bryston 4 B 3 nie nerven ließ und ihr vor allem genau diesen Hauch von Übergang zwischen den Tönen verschaffte, der das Ganze super harmonisch machte und trotzdem die extreme Präzision beibehielt. Die Bryston Endstufe wiederum verpasste der Moon einen Tiefbass, den Pink Floyd mit der Dark Side of the Moon nicht treffender hätten beschreiben können. Abgrundtief. In dieser Kombi werden die Limits nicht von den Verstärkern sondern von Ihren Lautsprechern gesetzt. Auf der anderen Seite werden Sie erstaunt sein, wie der gewohnte Lautsprecher plötzlich klingen kann, hängt der kanadische Streber dran. Ein Hochgenuss und ein Preis- Leistungs- Tipp für eine Endstufe, die 7.312.- Euro UVP kostet. Der mit 3.200.- Euro UVP an sich unterdimensionierte Moon Neo ACE rundet das Hörerlebnis auf beeindruckende Weise ab. Eine eher ungewöhnliche, aber glückliche Verbindung, würde ich als gelernter Kuppler sagen.

Sie wollen auch mit einer Bryston 4 B 3 glücklich werden?

Ich würde natürlich nie so weit gehen, zu behaupten, dass so eine Endstufe auf längere Sicht zweifellos haltbarer und weniger kostspielig als so manche Ehe ist, aber so ein wenig drüber sinnieren kann Mann ja mal. Für die Unromantiker unter Ihnen streben wir somit auf den finalen Höhepunkt eines jeden Bonsaimachoartikels hin, diesmal, die Verbindung mit einer der schärfsten Endstufen auf diesem Planeten.

Die Bryston 4 B 3 über den gerne verkuppelnden Bonsaimacho kaufen.

Boah ey, er wieder. Da steht dann der Kunde mit den Scheinchen in der Hand vor ihm, will die heiße Mutter heimführen und dann stellt sich raus, FAKE! Der Typ hat ja gar keine Bryston einstecken. Logo, ich will Sie ja möglichst neutral zum Thema Elektronik beraten können, um Ihre Lautsprecher zum Glänzen zu bringen. Ich vermittel ihnen aber gerne einen lizensierten und kompetenten Bryston Händler. Die von mir gewohnten Dumpingpreise dürfen Sie da allerdings nicht erwarten, 20 Jahre Garantie haben einen absolut berechtigten Preis. Da kann ich auch nichts dran ändern.


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden