skip to main content

Bonsaimachos

Werbung (siehe Anmerkung unten im Text)

 

ELAC Concentro S 507 Vorbericht und kommender Test

Der Bonsaimacho präsentiert sich ja gerne als Leuchtfeuer des investigativen HiFi-Journalismus und schaut. dass Neuheiten zuerst bei ihm präsentiert werden. Diesmal muss die neue Concentro S 507 von ELAC dran glauben. Concentro ist ja bekanntlich die absolute Nobelserie von ELAC und katapultiert uns mit der größten Version in Preisbereiche von 64.000.- Euro UVP das Paar. Dafür wird wirklich richtig guter Klang geboten. Die Frage, ob das auch günstiger geht, soll die neue Concentro S 507 beantworten. Wenn wir zwischen reichen Millionären, Millionären und armen Millionären unterscheiden wollen, ist das quasi die Concentro für die Elendsquartiere unter 5.000 Quadratmetern Grundstücksfläche. Mit einem Preis von 11.000.- Euro UVP am unteren Ende der Kleinwagenklasse aber auch was für den eher ambitionierten HiFi Liebhaber. Was dafür geboten wird, hier in ersten (fast) exklusiven Bildern.

ELAC selbst präsentiert die so:

Concentro S 507 weiss © ELAC Electroacustic GmbH

Die Tieftöner gibt´s auf der anderen Seite auch noch. Das ist ein Trick, den ELAC selbst so beschreibt: "Vier leistungsstarke Tieftöner in impulskompensierender Anordnung auf den Seitenflächen." Das können Sie sich so vorstellen, dass wenn Phil Collins auf die Bassdrum haut es den Lautsprecher bei höheren Lautstärken nicht einfach 10 cm nach links oder rechts versetzt, wie das bei einseitiger Anordnung auch übertrieben dargestellt wäre, sondern alles sauber gerade stehen bleibt und nur tief "Bumm" macht, weil sich die Impulse gegenseitig aufheben. Das ist aber nicht die einzige Innovation an der Concentro S 507.

Was ist neu an der ELAC Concentro S?

ELAC Concentro S 507 Coax und Tief- Mitteltoener © Martin Leigeb

Ich schau dir in die Augen Kleines. Was sehen wir? Der Jet Hochtöner ist irgendwie geschrumpft. Jet 5c heißt der Hochtöner und der ganze Coax inklusive des Mitteltöners nennt sich "StepX-Jet Koaxial System". Geht doch nichts über griffige Namen, mit denen keiner was anfangen kann. Das Ding da drunter ist ein "klassischer" ELAC Tief-Mitteltöner mit der AS-XR Kristall Membran. Die 4 hammerharten Tieftöner sieht man hier nicht, die sind an der Seite angebracht, wie erwähnt. Was bringt diese Konstruktion neues? Eine mit sensationell und überragend nur unzureichend beschriebene Höchstauflösung auch kleinster Details in der Musik. Da hörst an schlurfen an Jackson Michi beim Moonwalk. Was so an kleinen und kleinsten Geräuschen im Hintergrund stattfindet ist plötzlich, wie selbstverständlich da. Immer noch im Hintergrund, aber sehr offensichtlich da, wo bei anderen Lautsprechen mal nix, mal wenig zu hören ist.

Das Konzept der Step X Jet Koaxtreiber:

Ich bemüh mal eben die Präsentation von ELAC selber:

StepX Jet Konzept © ELAC Electroacustic GmbH

Klar, was das heißt? Sie kennen sicher den VX-Jet von ELAC, da konnte man das gesamte Chassis des VX-Jet 8 mm vor oder hinter die Schallwandebene fahren, um Raumakustikeffekte auszugleichen, indem man das Verhältnis von Direktschall zu Diffusschall beeinflusst. Klingt nebulös, hat aber immer dafür gesorgt, dass man Lautsprecher mit VX-Jet sehr gut da positionieren konnte, wo´s optisch akzeptabel war und es hat trotzdem toll geklungen. Alternativ musste man die Lautsprecher um sehr viel mehr als einige Millimeter verrücken, um den selben Effekt durch deren Positionierung im Raum zu erzielen. Weil sich aber kaum wer dran rumzuspielen getraut hat, gibt es das Konzept jetzt für schlichtere Gemüter 3-stufig. Normal, fokussiert (ein wenig so als hätte man Kopfhörer auf) und räumlich mit großer Bühne. Find ich durchaus schlüssig, zumal die Grundeinstellung nach meinen Informationen eh noch mal optimiert wurde und meist gar nicht verändert werden muss.

Verbalerotik bei ELAC

Moment, erst schauen:

ELAC Concentro S 507 schräg von der Seite gesamt © Martin Leigeb

Gesehen? Ich will´s Euch nicht vorenthalten, falls Ihr keine Fußfetischisten seid. Original Werbetext von ELAC: "Ausdrucksstarke Bodengruppe, welche einen "High-Heel" Effekt erzeugt, gleichzeitig Stabilität vermittelt und Standfestigkeit garantiert." Schärfer könnten die Verbalerotiker aus der Autoindustrie einen Kofferraum kaum beschreiben. Mann, Lautsprecher mit hohen Hacken, ich kann kaum an mich halten. Fehlen eigentlich nur ein wenig Lack und Leder Design, paar saubere Ankerpunkte für Fesselspiele und ne Ambientbeleuchtung, dann kann´s mal richtig losgehen. Ich will gar nicht wissen, was die bei ELAC alles mit ihren Lautsprechern machen.

Glaubt Ihr nicht? Ich schwöre, das ist jetzt kein Photoshop sondern original ELAC at home:

ELAC Concentro S 507 weiß in lila Licht © Martin Leigeb

Haltet mich, ich hab die natürlich sofort zum Testen geordert, genau die, mit dem Licht, und dabei hab ich mich noch gar nicht über die Form der Lichtführung auf der Wand ausgelassen. Heidernei und da soll ich was Seriöses zu schreiben. Das wäre jetzt nicht das Erste, was mir einfiele. Vielleicht ist das auch die neue Art der HiFi Werbung, Klang follows Emotion oder so. Was sehen wir wirklich? Da darf ich erneut die Werbetexter von ELAC bemühen, wir sehen nämlich eine: "Nach allen Seiten fliehende Schallwand für eine (nicht mein Vertipper) perfektes Abstrahlverhalten und natürliche Räumlichkeit." Da schau her. Das klingt natürlich blöder, als es ist. Alle guten Lautsprecherhersteller bemühen sich darum, ihre Schallwandler vom Abstrahlverhalten her zu optimieren und sie möglichst aufstellungsunkritisch zu machen. Da kann die Formgebung enorm helfen, den Rest erledigen sogenannte Waveguides. Die ELAC Concentro S ist wirklich auf eine möglichst gute Raumortung und ein auf den räumlichen Eindruck hin perfektioniertes Hörverhalten hin optimiert worden. Die "High-Heels" braucht es, um dem nach unten gerichteten Bassreflexrohr Luft zu verschaffen, damit Sie das Teil flexibler im Raum aufstellen können. Am besten, da wo das Licht am erotischsten wirkt. So, bei der Wortwahl kann ich eine anständige Google-Platzierung jetzt schon vergessen.

Technische Daten der ELAC Concentro S 507

Wenn ich schon gescheit Hubraum hab, will ich aber auch damit protzen:

ELAC Concentro S 507 Lautsprecherterminals © Martin Leigeb

Trotz schlanker Fesseln ein fetter Endtopf und ein Bi-Wiring bzw. Bi-Amping Terminal vom Solidesten. Und wie viel PS hat die jetzt?

Die technischen Daten im Überblick:

Nominal / Spitzenbelastbarkeit     240 W / 300 W

Nominal / Minimalimpedanz      4 Ohm / 3.0 Ohm

Empfindlichkeit      88dB/2,83 V/m

Gewicht      36,8 kg

H x B x T      1200 x 380 x 270 mm

Typ      4-Wege Bassreflex

Übergangsfrequenz      120 / 400 / 2600 Hz

Tieftöner:      4x 150 mm Ø AS cone

Mitteltöner:      1x 180 mm Ø AS-XR cone, 1x 50/130 mm Ø AL cone

Hochtöner:     1x Jet 5c

Farben:      Hochglanz weiß oder schwarz

 

Und was ist jetzt das Tolle an der ELAC Concentro S 507?

3 gute Nachrichten:

- Die passt problemlos in "normale" Wohnräume

- Sie klingt famos und super detailreich ohne zu nerven

- Sie werden keinen Subwoofer vermissen

Weiter Highlights:

Man kann Sie beim Bonsaimacho vorbestellen!

Ich hab nie behauptet, das ginge hier ohne Werbung ab. Außerdem werden im ersten Durchgang nur 20 Paar gebaut, die sollten fix weg sein, wenn die Serienmodelle auch nur annähernd so klingen, wie die ersten Höreindrücke vermuten lassen.

Außerdem teile ich meine Erkenntnisse ja bekanntlich. Wenn die also mal im Dezember, oder wann auch immer, ausgeliefert wird, erfahren Sie hier mehr. Ein ausgiebiger Hörtest folgt. Dann auch mit der gewohnt seriösen Wortwahl, zefix.

Liebe Grüße an die Kollegen/-innen bei ELAC, ich weiß schon auch, dass die Texte nicht wirklich von Eurer Werbeabteilung stammen sondern für den internen Gebrauch an Leute gingen, die die Concentro S 507er auch gehört haben. Also nichts für ungut. Ist halt der alte Reflex bei mir, wenn einer die Witzvorlage auf den Elfmeterpunkt legt, mach ich ihn rein. Sorry!


Sonderangebote von ELAC, Supra und anderen Firmen Angebote
Sind die Tipps vom Bonsaimacho umsonst? Spenden